Aktuelle Zeit: 23. Sep 2017 02:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Willkommen lieber Gast!

Dies ist eine Rollenspielforum. Wir schreiben hier miteinder Kurzgeschichten und spielen dabei Rollenspiel angelehnt an das pen&paper-System. Die hier stattfindenden Geschehen sind rein fiktional! Sie unterliegen dem deutschen Urheberreicht! Als Gast erhalten Sie nur einen kleinen Überblick, können aber nicht alle Forenbereiche einsehen. Um sich zu registrieren müssen sie 18 Jahre alt sein und werden dann für die andern Bereiche freigeschaltet.




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 39

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Hey Freya ist angekommen! Jetzt zum zweiten Mal ;)
BeitragVerfasst: 17. Feb 2016 20:07 
Offline
Benutzeravatar
 Profil

Registriert: 02.2016
Beiträge: 9
Geschlecht: weiblich
Spezies: Mensch
Lebenslauf:



Woher kommst du?

Ich bin in Edinburgh geboren und aufgewachsen, allerdings stammte meine Ururgroßmutter oder so aus Island, daher auch mein Name, aber viel merkt man von diesen Wurzeln nichts mehr, wenn man mal vom Namen absieht.


Wann wurdest du geboren und wie alt bist du?


Ich wurde am 23. Mai 1993 geboren und somit 22 Jahre alt


Welche charakterlichen Eigenschaften machen dich aus? (Gute und schlechte)


Meist verhalte ich mich sehr ruhig, weshalb mich kaum jemand wahrnimmt. Mich stört das nicht, ich genieße die Ruhe dann und lese ein gutes Buch. Aber unterschätzen sollte man mich dennoch nicht. Ich kann sehr wohl auch mal laut werden und aus mir heraus kommen. Ich schlucke lange vieles herunter, was mich ärgert, bis ich explodiere und dass ist nicht immer nett. Manchmal reagiere ich dann über, aber wenn ich wieder runter komme ist alles gut und die Sache ist erledigt. Wenn ich danach merke, dass ich vielleicht ungerecht zu einer dritten Person war, kann ich mich sehr wohl auch entschuldigen.

Hast du besondere Eigenschaften?


Ich spiele gerne mit Wasser, ich kann es mir meinen Gedanken steuern. Seit ich denken kann passiert das schon, wie mir meine Mutter gerne erschüttert erklärt. Sie ist nicht so begeistert davon, da ich als Kind dazu neigte die ganze Wohnung unter Wasser zu setzten, wenn ich einen meiner seltenen Wutanfälle hatte. Leider geht das ganze nicht ohne Nebenfolgen, meist spüre ich mit zunehmender Zeit ein stärker werdendes Schwindelgefühl und zeitweise starke Kopfschmerzen und wenn ich das Wasser gehen lasse, erleide ich danach oft einen Schwächeanfall. Aber das hält mich nicht davon ab zu spielen.



Bitte erzähle uns von deiner Familie -
Hast du Geschwister?
Wer sind deine Eltern und was machen sie?


Ich lebe noch mit meiner Mutter und meinen drei kleinen Geschwistern. Meine Mutter heißt Rún, die zwölfjährigen Zwillinge Aron und Kári, meine zehnjährige Schwester trägt den Namen Emilía. Mein Vater George verstarb vor Acht Jahren. Seitdem versucht meine Mutter mit mehreren Jobs unsere Familie über Wasser zu halten. Sie arbeitet als Putzfrau, als Kassiererin in einem Supermarkt und Sonntags hilft sie auf dem Markt aus. Meine Geschwister gehen noch in die Schule und rauben uns beiden den letzten Nerv


Was machst du? (Hobbies / Freizeit / Beruf...)


Ich unterstütze meine Mutter dort wo es geht, in dem ich als Kellnerin in einem Maid Café arbeite. Dazu muss ich wohl erklären was ein Maid Café, nicht viele Leute kennen solche Cafés. Ursprünglich stammen sie aus Japan. Das besondere daran ist, dass die Kellnerinnen dort ein Dienstmädchen-Kostüm tragen. Es gibt immer wieder spezielle Events und die Kunden werden mit dem Japanischenflair betreut. Aber keine Sorge, dass ist ein komplett normales Café, nur eben anders. Wenn ich frei habe, schmeiße ich den Haushalt, helfe den Kids bei den Hausaufgaben.


Was hast du in nächster Zeit geplant & wohin willst du dich entwickeln?


Ich spare alles, was ich sparen kann, damit ich eines Tages die Uni besuchen kann. Ich möchte Lektorin und Autorin werden und schreibe deswegen fiel und fleißig. Ich möchte ein wenig mehr im Leben haben, als meine Mutter es uns bieten kann, also jetzt keinen Luxus und ich liebe meine Mutter, aber ich möchte später die Gelegenheit haben sie zu versorgen, sollte sie einmal zu alt werden, um zu arbeiten. Vielleicht findet sich auch ein netter Mann, mit dem ich eine Familie gründen kann. Mal sehen. Im Moment versuche ich das Leben zu bewältigen, wie es aktuell ist, ich habe nicht die Zeit um mich so genau an die Zukunft zu denken. Ich denke ich lasse mal auf mich zukommen, was das Leben mir bietet und egal wie viel Steine es mir in den Weg werfen wird, ich werde sich alle bewältigen und gestärkt weiter machen.


Und wie sah es in deiner Vergangenheit aus? Beschreibe uns dein Leben von der Kindheit bis heute (mind. 1000 Zeichen)

Als mein Vater noch gelebt hat, ging es uns besser. Wir lebten in einem der Vororte von Edinburgh, mein Vater, wobei ihr gesagt werden muss, dass er nicht mein leiblicher Vater ist. Von diesem weiß ich nichts, noch nicht einmal einen Namen will mir meine Mutter nennen. Naja ich habe es aufgegeben nach ihm zu fragen. Mein Vater George heiratete meine Mutter als ein eineinhalb war, deswegen war und bleibt er mein Vater. Ich liebe ihn noch immer und vermisse ihn schrecklich.
Wie ich schon sagte, wir lebten in einem der Vorort, hatten ein eigenes Haus und ich war glücklich. Viele Freunde hatte ich nicht, denn Bücher waren meine Freunde, schon immer. Aber das störte mich nicht.
Wenn ich nicht gerade las, dann wandere ich durch die Natur der Vorstadt und wenn ich unbeobachtet war spielte ich mit dem Wasser, auch wenn es mir danach schlecht ging, lassen konnte ich es nicht. Das Wasser fasziniert mich, alles an der Natur fasziniert mich. Für mich sieht ein perfekter Nachmittag so aus (wenn ich mal frei habe), dass ich mich mit einem guten Buch nach draußen in die Sonne im Park setzten kann.
Wir hatten alles was wir brauchten. Als ich zehn war, kamen die Zwilling auf die Welt, am Anfang war ich nicht begeistert darüber meine Eltern teilen zu müssen, aber schnell lernte ich die Vorteile einer großen Schwester kennen und freute mich, wenn ich den beiden etwas neues, wie Lesen bei bringen konnte. Weshalb es zwei Jahre später bei Emilía nicht ganz so schwer tat. Ich half meinen Eltern, mich um meine Geschwister zu kümmern. Alles war gut, wir waren glücklich und lebten friedlich unser Leben.
Bis der Schicksalsschlag kam: Mein Vater ging wegen Schmerzen und Atemproblemen zum Arzt, die Diagnose war Lungenkrebs. Danach dauerte es ein halbes Jahr, bis er starb. Für uns war diese die schlimmste Zeit, wir sahen ihn jeden Tag leiden und konnten dennoch nichts für ihn tun. Es war eine Erlösung für uns alle, als er sterben durfte, ich weiß, das klingt jetzt hart, aber so sehe ich es, nachdem ich genug Zeit hatte seinen Tod zu betrauern und zu verarbeiten. Die kleinen waren noch zu klein, um alles zu verstehen, umso schwieriger war es für mich und meine Mutter sie und das neue Leben ohne Ernährer zu meistern. Plötzlich stand meine Mutter mit drei kleinen Kindern alleine da. Hinzu kam, dass die Behandlungskosten uns alle Ersparnisse nahmen.
Vom Haus in der Vorstadt mussten wir in eine kleine Wohnung in die Stadt ziehen. Meine Mutter nahm neben ihrer Arbeit im Supermarkt, zwei weitere Jobs an und ich begann mit sechzehn an in dem Maid Café zu arbeiten, um sie zu unterstützen. Ich gab in der Schule alles, um einen guten Abschluss zu machen, leider langte dies nicht für ein Stipendium. Aber jetzt spare ich alles, was von meinem Job übrig bleibt, denn mein Ziel aufs College zu gehen, lasse ich nicht fallen.
Neben der Arbeit helfe ich meiner Mutter im Haushalt und bei den Kleinen. Ich bin glücklich, auch wenn wir nicht viel haben, denn in Armut leben wir auch nicht, dann der harten Arbeit, die meine Mutter für uns macht. Ich liebe sie und bin stolz auf sie, denn sie tut alles für uns Kinder, damit es uns gut geht, auch wenn wir nicht viele Mittel zur Verfügung haben.


Fragebereich nur für Vampire:


-


Bist du geborener Vampir oder gewandelt? (Achtung: Geborene Vampire sind männlich!)


-


Falls du gewandelt wurdest: Wann / wie / und von wem? (bitte mind. 500 Zeichen)


-


Bist du gebunden? Wenn ja - an wen?


-


Wie kurz stehst du vor der Wandlung zum Nosferatu - oder - bist du schon ein Nosferatu?


-


Fragebereich nur für Menschen:


Weißt du von der Existenz von Vampiren - wenn ja wie und warum?

Es gibt Vampire? Nein ich weiß noch nicht von ihnen, würde aber gerne mehr über sie erfahren.

_________________
Bild


Zuletzt geändert von Freya Allington am 2. Apr 2016 13:00, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 

 Betreff des Beitrags: Re: Hey Freya ist angekommen! Jetzt zum zweiten Mal ;)
BeitragVerfasst: 17. Feb 2016 20:10 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar
 Profil

Registriert: 01.2016
Beiträge: 18
Geschlecht: weiblich
Spezies: Vampir
Kaste: Krieger
Gefährte: Farbenspiel der Nacht
Erneut -

Schöner & Interessanter Steckbrief,
Willkommen in der Welt die sich hinter dem Schleier befindet

_________________
Bild


Nach oben
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | Design phpbb.so • phpBB3 Forum von phpBB8.de